Bahnhof SBB
Schon bald hat der Bahnhof SBB einen neuen Zugang

Seit dem letzten Herbst sind am Basler Bahnhof SBB Bauarbeiten im Gang, die die Perons der Gleise 14-17 über Treppen mit der Margarethenbrücke verbinden sollen. Die Umbauarbeiten sind inzwischen fast abgeschlossen.

Merken
Drucken
Teilen
Die SBB wollen mit zwei Zugängen von der Margarethenbrücke die Passarelle entlasten.
5 Bilder
Die beiden Betontreppen sind rund 2,5 Meter breit.
Der Bahnhof SBB erhält einen Zugang von der Margarethenbrücke her
Über die Betontreppen können die Gleise 14-17 erreicht werden.
Die sich seit Herbst 2012 im Bau befindlichen Treppen werden bald fertiggestellt sein.

Die SBB wollen mit zwei Zugängen von der Margarethenbrücke die Passarelle entlasten.

Martin Graf/zvg

Die beiden unüberdachten Betonbrücken sind je 2,5 Meter breit und kosten knapp eine Million Franken. Die SBB wollen mit diesen zusätzlichen Zugängen die Paserelle entlasten.