Gastro-News

Schon wieder neue Pächter im Parkrestaurant Lange Erlen

Tierpark Lange Erlen. (Archivbild)

Tierpark Lange Erlen. (Archivbild)

Erst im Januar 2019 präsentierte das Restaurant ein neues Konzept. Nun will der Erlen-Verein aber mit einem «starken regionalen Partner» zusammen arbeiten: der Basler Parterre-Gruppe. Startschuss ist der 1. Juni 2020 – sofern es die Vorschriften zur Corona-Pandemie eine Öffnung dann zulassen.

Die Parterre-Gruppe übernimmt ab 1. Juni die Pacht im Parkrestaurant Lange Erlen. Man habe sich dazu entschieden, mit einem erfahrenen, regionalen Partner zusammen zu arbeiten, teilt Carlos Methner, Präsident des Erlen-Vereins, mit.

Erst im Januar 2019 wurde ein überarbeitetes Konzept samt dem neuen Pächter Robert Leibrecht für das Restaurant präsentiert. «Das Konzept stiess grundsätzlich auf Anklang, doch die starken saisonalen und wetterbedingten Besucherschwankungen stellten eine grosse Herausforderung dar,» so Methner weiter. Die Parterre-Gruppe betreibt in Basel unter anderem die Restaurants Rialto, Atlantis und Parterre One bei der Kaserne.  

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1