Kleinhüningen

Schüsse in einem Café am Hochbergerplatz – Verletzt wurde niemand

In einem Café in Kleinhüningen fielen mehrere Schüsse. Wie man sieht wurde die Türe eingeschossen. Verletzt wurde niemand.

In einem Café in Kleinhüningen fielen mehrere Schüsse. Wie man sieht wurde die Türe eingeschossen. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 13 Uhr wurden im Café Kulturwiese am Hochbergerplatz mehrere Schüsse abgegeben. Niemand wurde verletzt. Die Fahndung verlief bisher erfolglos.

Kurz nach 13 Uhr wurden im Café Kulturwiese am Hochbergplatz mehrere Schüsse abgegeben. Wie die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ergaben, waren zum Zeitpunkt der Tat nur ein Gast sowie die Wirtin im Café anwesen. 

Die Wirtin war kurz im Keller, um etwas zu erledigen, als ein unbekannter, vermummter Mann das Café betrat. Er öffnete die Türe und schoss mehrmals mit einer Handfeuerwaffe ins Lokal. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, konnte sich der Gast hinter der Theke in Sicherheit bringen. Er wurde nicht verletzt.

Anschliessend flüchtete der Täter Richtung Wiese. Die Wirtin rief die Polizei. Sie und der Gast wurden vom Psychosozialen Dienst der Kantonspolizei betreut. Die sofortige, grössere Fahndung blieb bis anhin erfolglos.

Der Täter wird folgendermassen beschrieben: ca. 180 cm gross, mit athletischer Statur. Das Gesicht war vermummt, er trug Handschuhe, eine grüne Jacke mit Kapuze sowie dunkle Jeans.

Sowohl der genaue Hergang, wie auch der Grund der Tat sind noch nicht geklärt und bilden den Gegenstand der Kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebenten sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (bz)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1