Basel
Schulanlage Wasgenring: Basler Architekt gewinnt Wettbewerb

Der Basler Architekt Sven Richter hat den Wettbewerb für den Erweiterungsbau der Primarschule Wasgenring in Basel gewonnen. Mit seinem Projekt «The same but different» setzte sich Richter gegen 35 Konkurrenten durch.

Drucken
Teilen
Innenansicht «The Same But Different»
3 Bilder
Der Basler Architekt Sven Richter hat den Wettbewerb für den Erweiterungsbau der Primarschule Wasgenring in Basel gewonnen
Wasgenring: Schulhauserweiterung

Innenansicht «The Same But Different»

Zur Verfügung gestellt

Der Basler Architekt Sven Richter hat den Wettbewerb für den Erweiterungsbau der Primarschule Wasgenring in Basel gewonnen. Mit seinem Projekt "The same but different" setzte sich Richter gegen 35 Konkurrenten durch, wie das Bau- und Verkehrsdepartement am Freitag mitteilte.

Der Erweiterungsbau soll auf der Schulanlage Wasgenring die im Inventar der schützenswerten Bauten aufgelisteten Primar- und Sekundarschulgebäude von Bruno und Fritz Haller ergänzen, teilt das Bau- und Verkehrsdepartement am Freitag mit.

Neben denkmalschützerischen Ansprüchen galt es im Wettbewerb auch zu berücksichtigen, dass ein grosser Teil der Bäume auf dem Areal als schützenswert eingestuft sind.

Das Siegerprojekt ordnet sich gemäss Communiqué mit einer «ruhigen und unprätentiösen Architektursprache» in die bestehende Schulanlage ein. Richters Entwurf überzeuge durch die konsequente Weiterführung der Haller-Bauten mit einer neuen, zeitgemässen und eigenständigen Etappe.

Herzstück des Projekts bildet eine doppelgeschossige Aula mit Platz für 300 bis 400 Personen, die von zwei kleinteiligeren Gebäuden umklammert wird. Das Vorprojekt für den Erweiterungsbau soll gemäss der Mitteilung noch diesen Sommer in Angriff genommen werden. Die Inbetriebnahme ist für Sommer 2017 vorgesehen.