Schmuggel
Schweizer wollte 500 Flaschen Wein aus Frankreich schmuggeln

Ein 59-jähriger Schweizer hat am Montag versucht, in Basel 500 Flaschen französischen Rotwein in die Schweiz zu schmuggeln. Einer Grenzwachtpatrouille kam sein Kleintransporter verdächtig vor.

Merken
Drucken
Teilen
Grenzwache in Basel

Grenzwache in Basel

Keystone

Der Mann muss mit einer empfindlichen Busse rechnen, wie die Grenzwache mitteilte. Der Lieferwagen war beim Grenzübergang Basel-Burgfelderstrasse von Frankreich kommend in die Schweiz eingereist. Gegen den Schmuggler wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Einfuhrabgaben – Zollgebühren und Mehrwertsteuer – von über 1000 Franken wurden an Ort und Stelle eingezogen. (sda)