Am Dienstagabend gerieten eine Schwimmerin und ein Schwimmer im Rhein auf Grossbasler Seite in Not. Der Vorfall wurde der Basler Berufsfeuerwehr kurz nach 21.30 Uhr gemeldet. Die beiden Schwimmer klammerten sich am Personensteiger St. Johann an einer Kette fest und riefen um Hilfe.

Während der Wasserrettung konnte ein Feuerwehrmann die 45-jährige Frau und den 43-jährigen Mann nacheinander schwimmend zum Steg bringen. Dort wurden die beiden unterkühlten Personen von der Sanität betreut.

Das prächtige Sommerwetter und die hohen Temperaturen locken, Abkühlung im Fluss zu suchen. Berufsfeuerwehr und Polizei warnen vor den Gefahren, die der Rhein birgt. Zurzeit weist der Fluss sowohl grosse Wassermengen als auch eine starke Strömung auf. Das dürfen auch geübte Schwimmer nicht unterschätzen. 

 

Aktuelle Polizeibilder