Aufgrund der Arbeiten wird die Verkehrsführung der Schiffe zeitweilig geändert.

Während des Baus muss die Grossschifffahrt in einer schmaleren Fahrrinne, in der Ausweichmanöver nicht möglich sind, fahren.

Das Schwimmverbot gilt von oberhalb der neuen Eisenbahnbrücke bis unterhalb der Strassenbrücke.

Der Einstieg für Schwimmerinnen und Schwimmer in den Rhein beim Tinguely Museum kann weiterhin benützt werden. Es liegt unterhalb der Brücke.

Das Schwimmverbot wird beidseits des Rheins sowie oberhalb der Birseinmündung mit den entsprechenden Signalen und Hinweisschildern angezeigt.

Das Nichtbeachten des Verbots kann mit 100 Franken Busse geahndet werden.