Die Kontrolleure trafen in den Betrieben eine Malayin, einen Mazedeonier, eine Bulgarin, eine Deutsche, einen Türken und einen dem Kanton Baselland zugewiesenen Asylbewerber an, die nicht die nötigen Bewilligungen hatten.

Gegen den Mazedonier besteht zudem ein Einreiseverbot, wie das Sicherheitsdepartement am Freitag mitteilte.

Die Arbeitgeber sowie die Schwarzarbeitenden werden laut der Mitteilung mit Sanktionen belegt. Der Türke wurde in Ausschaffungshaft genommen. Kontrolliert werden Betriebe jeweils von Inspektoren des Amtes für Wirtschaft und Arbeit, des Migrationsamtes und des Fahndungsdienstes.