Detailhandel
Sie kommen wieder: Einkaufstourismus lässt nach, Kunden erobern Basler Innenstadt

Es ist soweit: Die Einkaufstouristen verlieren langsam das Interesse am Ausland. Die Basler Innenstadt war an den Wochenenden schon vor dem Sonntagsverkauf teilweise überrannt. Ein Grund zum Jubeln ist das aber noch nicht.

Andreas Schwald
Merken
Drucken
Teilen
Die Basler Innenstadt am vergangenen Samstag: Voll wie damals, als der Einkaufstourismus noch nicht boomte.

Die Basler Innenstadt am vergangenen Samstag: Voll wie damals, als der Einkaufstourismus noch nicht boomte.

bz Basel

Das Weihnachtsgeschäft brummt. Vergangenen Samstag glich der Andrang in der Freien Strasse einem jener Tage, die man sonst nur vor mehreren Feiertagen am Stück kennt: Kaum ein Quadratmeter Bewegungsfreiheit, eine gewaltige Druggedde. Klar, da war am Abend auch die Parade der Motorrad-Santigläus durch die Innenstadt. Dennoch, es war ein normaler Samstag in Basel.

Doch das zunehmende Gedränge hat einen Grund. Der Detailhandel verzeichnet seit Winteranfang einen stärker werdenden Kundenstrom. Das stellt auch Matthias F. Böhm, Geschäftsführer des Vereins Pro Innerstadt, fest: «Tatsächlich erleben wir gerade einen leichten Aufschwung im Detailhandel.» Das habe auch mit der Preisgestaltung zu tun.

Der Auswärts-Boom lässt nach

Die einst starke Differenz zwischen Franken- und Euro-Preisen hat sich verringert, Produkte in der Schweiz sind für viele wieder erschwinglicher geworden, während im grenznahen Raum die Preise korrigiert wurden. Böhm, der im Austausch mit den benachbarten Einkaufsortschaften steht, sagt, er habe von dort auch entsprechende Rückmeldungen erhalten: Der Boom beim Einkaufstourismus lasse etwas nach.

Orell Füssli Falknerstrasse, das ehemalige Ladengebäude von Jäggi, Thalia und Orell Füssli wird nun zu drei Läden.

Orell Füssli Falknerstrasse, das ehemalige Ladengebäude von Jäggi, Thalia und Orell Füssli wird nun zu drei Läden.

Roland Schmid

Für das hiesige Gewerbe ist das eine gute Nachricht. Während der vergangenen Jahre wurde der Einkaufstourismus zwar von vielen Seiten angeprangert, umgekehrt aber auch von weiten Teilen der Bevölkerung praktiziert. Das betraf Waren des täglichen Gebrauchs genauso wie Luxuswaren, die in der Vorweihnachtszeit besonders beliebt sind.

«Black Friday» brachte Andrang

Bereits positiv auf die Kassen schlug sich der «Black Friday» nieder. In den USA ist dieser Aktionstag nach dem Thanksgiving-Feiertag bereits Tradition, da werden Rabatte und Aktionen im grossen Stil feilgeboten. Seit einigen Jahren setzen auch Schweizer Geschäfte auf dieses noch weitgehend als amerikanistische Konsumschlacht verpönte Modell.

Mit Erfolg: «Die Stadt verzeichnete eine grosse Kundenmenge während dieser Aktion», sagt Böhm. Trotz des Schnödens wurden die Läden, insbesondere die grösserer Ketten, gut besucht. Entsprechend zeigte sich das in den Umsätzen.

Ein weiterer Faktor ist der Basler Weihnachtsmarkt, der durch einen konsequenten Wachstumskurs seitens Standortmarketing zu einem der grössten und beliebtesten in Europa wurde. Entsprechend hat sich Basel im Advent zu einem Shopping-Zentrum entwickelt, das neben dem Angebot auch mit einem Erlebnis aufwarten kann.

Dennoch noch Potenzial bei den Boutiquen

Dazu tragen auch die Initiativen kleinerer Organisationen bei, wie etwa der grossflächig angelegte Schaufensterwettbewerb «Vitrine d’Or» des Vereins «Buy-Local.ch», eines Zusammenschlusses von Kleinbetrieben im Detailhandel. Hier ist vom leichten Aufschwung beim Kundenstrom allerdings noch wenig zu bemerken.

Das Weihnachtsgeschäft laufe in etwa auf Vorjahresniveau, sagt Manuela Hirt von der Boutique «Schritt für Schritt», die auch für den Schaufensterwettbewerb mitverantwortlich zeichnet. Eine Umfrage unter den Betrieben falle erstaunlich übereinstimmend aus: «Das Herbstgeschäft lief nicht sehr gut. Jetzt zieht es aber langsam an.» Das gelte für die Innenstadt genau so wie für die Quartiere. Hirts Fazit: «Es dürfen also alle gerne weiterhin in die Stadt kommen, um einzukaufen.»

Noch stehen die zwei verkaufsoffenen Sonntage in Basel an. Der erste findet übermorgen statt, der zweite einen Tag vor Heiligabend. Doch warnt auch Böhm von Pro Innerstadt vor zu viel Euphorie: Der grosse Boom von früher werde so schnell nicht wiederkommen. Der leichte Anstieg im Dezember ist aber ein positives Zeichen für die von Shoppingtouristen lange gemiedene Innenstadt.

Vitrine d'or 2018
67 Bilder
Frank Augenoptik Neubadstrasse 147
Olymp & Hades Buchhandlung Neubadstrasse 140
BÜRO SPRENG Birsigstrasse 90
Vintage Letters Thannerstrasse 36
Atelier für Rahmengestaltung Blauenstrasse 2
Optik Schneider Spalenring 15
The Sitbar Allschwilerstrasse 41
Atelier Guufechüssi Ahornstrasse 25
CO13 Colmarerstrasse 13
WIRTH’S HUUS GmbH Colmarerstrasse 10
Apartix Elsässerstrasse 129
ChezVelo St. Johanns-Vorstadt 64
fleurs de bâle St. Johanns-Vorstadt 33
Die Sattlerei Klybeckstrasse 247
Basel unverpackt Feldbergstrasse 26
Taktil Work/Shop Feldbergstrasse 39
RIVIERA Feldbergstrasse 43
Brockenbude Glubos Rappoltshof 12
Sapori del Sud Rheingasse 23
Harald Frank Goldschmiede Güterstrasse 154
Bluemehuus Bäumleingasse 7 Bäumleingasse 7
susana humanes goldschmiedin St. Alban-Vorstadt 44
Anders Wohnen St. Alban-Vorstadt 50
Katia Raimondi St. Alban-Vorstadt 63
Sahara Greenshop Aeschenvorstadt 4
Messner Optik Aeschenvorstadt 57
Ami Wieland Henric Petri-Strasse 26
Naked / Schritt für Schritt Henric Petri-Strasse 26
kult.kino atelier Theaterstrasse 7
optik atelier käser Blumenrain 21
Annemarie Pfister Bücher und Antiquariat Petersgraben 18
schürch intérieur Auf der Lyss 16
Bonnie & Kleid vintageria Spalenvorstadt 3
Purpur Spalenvorstadt 16
Living Room Spalenvorstadt 20
Rahmenwerkstatt Brugger Spalenvorstadt 22
Haute Couture Brigitte Ditzler Spalenvorstadt 28
Dandy Delirium Spalenvorstadt 32
Buch + Kunst + Hommagerie Spalenvorstadt 33
Bücher Ganzoni Spalenvorstadt 45
Schuhmacherei Nadelberg Nadelberg 39
NANU Nadelberg 37
Green Time Nadelberg 21
sense for smile Spalenberg 43
YellowKorner Spalenberg 35
Beat Lehmann Goldschmied Spalenberg 32
Dominique H. Goldschmiedeatelier Spalenberg 28
kleinbasel by Tanja Klein Schneidergasse 24
DybliMärt Schneidergasse 2
Mol e Min Schneidergasse 26
Paul Ullrich Schneidergasse 27
Gingi Schneidergasse 30
Ramstein Optik Sattelgasse 4
Iseli Optik Rümelinsplatz 13
SchmuckSicht Gerbergässlein 32
Sahara Fairtrade Gerbergässlein 30
Fine Art Jewellery Gerbergässlein 16
Bücherwurm Gerbergässlein 12
Schmuck + Objekte Gerbergässlein 8
Egoissima Gerbergässlein 7
Galerie Eulenspiegel Gerbergässlein 6
Leder Werkstatt de Caro Leonhardsberg 14
Buchbinderei & Antiquariat Beat Gschwind Gemsberg 7a
Drogerie zum Chrüterhüsli Gerbergasse 69
Sahara Secondhand Gerbergasse 20
Esmée Store Basel Steinentorstrasse 18

Vitrine d'or 2018

buy-local