Basel

Sie wollte ihm eine Zigi geben, da klaute er ihr das Smartphone

Blick auf die Wallstrasse.

Blick auf die Wallstrasse.

In Basel sind eine Jugendliche und eine 26-jährige Frau beraubt worden. In beiden Fällen erbeutete die unbekannte Täterschaft ein Smartphone. Die Täter konnten unerkannt entkommen, verletzt wurde niemand.

Die beiden Vorfälle ereigneten sich am Sonntagmorgen, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilt.

Der erste Raub ereignete sich kurz vor 4 Uhr früh in der Wallstrasse. Als die 26-jährige Frau einem Unbekannten auf dessen Wunsch hin eine Zigarette geben wollte, schlug ihr der Mann ins Gesicht und auf den Kopf. Mit dem geraubten Smartphone machte er sich aus dem Staub.

Im zweiten Fall wollte ein Räuber kurz nach 8.30 Uhr bei der Bollwerk-Promenade einer 17-Jährigen das Smartphone wegreisssen. Als die Jugendliche um Hilfe schrie und sich wehrte, stiess sie der Täter rücklings auf die Treppe und riss sie an den Haaren. Nachdem er dem leicht verletzten Opfer das Mobiltelefon abgenommen hatte, machte er sich aus dem Staub.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1