Bei den Passagieren hatte die Flughafendirektion Anfang Jahr noch ein Wachstum von drei bis vier Prozent prognostiziert. Per Ende September beträgt das Plus nun jedoch 7,7 Prozent, wie der aus der auf der Webseite des EAP veröffentlichten Verkehrsstatistik zu entnehmen ist.

Insgesamt 6'033'153 Passagiere haben den binationalen Flughafen in den ersten neun Monaten genutzt. Im September wurde mit knapp 690'000 Fluggästen im Vergleich zum Vorjahresmonat gar eine Zunahme um 12,7 Prozent verzeichnet. Im ersten Halbjahr hatte das Wachstum noch 6 Prozent betragen.

Markant zugenommen hat im dritten Quartal der Güterumschlag, der im ersten Semester noch auf Vorjahresniveau verharrte. Dies entsprach auch den Erwartungen der Flughafendirektion, die für das gesamte Jahr 2017 von einer Stagnation bei der Fracht ausgegangen war.

Mit insgesamt 82'375 Tonnen wurde per Ende September nun aber für die ersten neun Monate eine Steigerung um 11,2 Prozent registriert. Besonders stark konnte die Luftfracht zulegen. Mit 46'715 Tonnen beträgt das Plus dort in den ersten neun Monaten 18,4 Prozent. Bei der Vollfracht beträgt das Wachstum mit 12'322 Tonnen gar 39 Prozent. Die LKW-Fracht wuchs dagegen nur um 2,9 Prozent auf 35'660 Tonnen.