Sanierung

So soll die sanierte Schulanlage Bäumlihof aussehen

Der Projektwettbewerb für die Sanierung der grössten Schulanlage im Kanton Basel-Stadt, der Schulanlage Bäumlihof, ist vom Preisgericht entschieden worden. Künftig sollen die Gebäude in klaren Formen und hellem Braun erstrahlen.

Die Schulanlage bietet Platz für 1200 Schüler. Zur Anlage gehören vier Schulhaustrakte, ein Turn- und Schwimmhallentrakt und weitere Gebäude, die nicht mehr zeitgemäss sind und im Zuge des kantonalen HarmoS-Beitritt erneuert werden müssen.

Innovative Lösungen für ein neues Energiekonzept

Bestandteil der Projektvergabe waren insbesondere innovative Lösungen für ein neues Energiekonzept.

Enzmann Fischer Partner AG Architekten BSA/SIA mit dem Gesamtleiter Bossard und Partner, beide aus Zürich, haben im Projektwettbewerb dargestellt, wie die Ziele am erfolgreichsten umgesetzt werden können, und haben die Zustimmung der Jury erhalten.

Gebaut wird ab 2013

2012 soll mit der Projektierung begonnen werden und Anfang 2013 soll der Regierung und dem Grossen Rat einen Ratschlag für den Baukredit vorgelegt werden. Die Bauarbeiten werden in den Jahren 2013 bis 2016 in Etappen umgesetzt.

Die Wettbewerbsarbeiten können in einer Ausstellung in der Schulanlage vom 2.-14. Dezember besichtigt werden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1