Zoo Basel
So tobt sich Baby-Nashorn Orys in seinem Stall aus

Er ist gerade mal ein bisschen mehr als eine Woche alt, aber Orys, das kleine Panzernashorn, ist bereits Besuchermagnet. Das Junge geniesst die Aufmerksamkeit.

Merken
Drucken
Teilen

Anfang Januar zur Welt gekommen, ist das Baby-Panzernashorn bereits das Highlight im Basler Zolli. Das Kleine heisst Orys und brachte drei Tage nach der Geburt stolze 68 Kilo auf die Waage. Erfahrungsgemäss legt ein neugeborenes Panzernashorn zwei Kilo pro Tag zu, teilt der Zoo mit.

Der kleine Orys springt schon eine Woche nach seiner Geburt im Nashornhaus wild umher. Ganz zielsicher ist er aber noch nicht. Plötzlich ist da ein Bein von Mutter Quetta im Weg. Er rappelt sich aber schnell wieder auf und setzt seine Entdeckungstour fort.

Der Basler Zoo ist der einzige in der Schweiz, der Nashörner hält. 1956 kam das erste in einem Zoo geborene Panzernashorn in Basel zu Welt. Seither wuchsen 34 Jungtiere im Zolli auf – Orys ist das 35. und bereits das vierte Junge von Mutter Quetta.

Neugierige Besucher können Orys und Mama Quetta im Nashornhaus besuchen. Aus Rücksicht auf die Familie bleibt dieses aber über Mittag (12 bis 14 Uhr) und ab 16.30 Uhr geschlossen. (zam)