Basel

Sonntagsruhe: Neue Einsprache gegen das Tattoo kritisiert Showzeiten

Ist das Basel Tattoo eine Musik-Veranstaltung oder steht doch eher die Darbietung im Vordergrund? Darüber streiten sich die Tattoo-Macher mit der Suisa vor dem Bundesgericht.

Ist das Basel Tattoo eine Musik-Veranstaltung oder steht doch eher die Darbietung im Vordergrund? Darüber streiten sich die Tattoo-Macher mit der Suisa vor dem Bundesgericht.

Der Streit um das Basel Tattoo auf dem Kasernenareal im Kleinbasel reisst nicht ab. Der Verein „Heb Sorg zum Glaibasel» hat Einsprache gegen die neuen Showzeiten am Sonntag eingereicht.

Neu soll die Abendveranstaltung am Sonntag wie die anderen Vorstellungen von 21.30 bis 23.30 Uhr statt wie bisher von 18 bis 20 Uhr durchgeführt werden. Das Tattoo hatte das Gesuch für die neuen Showzeiten erst nach der eigentlichen Bewilligung für die diesjährige Ausgabe bei der Allmendverwaltung deponiert, weshalb der Verein «Heb Sorg zum Glaibasel» von einem Verstoss gegen Treu und Glauben spricht, wie «Schweiz am Sonntag» schreibt. Am Sonntagabend hätten die Anwohner zudem das Bedürfnis nach Ruhe.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1