Für den grossen BVB-Mitarbeiteranlass am Sonntag haben die BVB die Taufe der ersten neuen Flexity-Trams angekündet. Das ist natürlich übertrieben. Es handelt sich um einen Marketing-Gag: um zwei handbetriebene Draisinen, die dem Design des neuen Trams nachempfunden wurden. Das erste Rennen bestritten der Basler Verkehrsdirektor Hans-Peter Wessels und BVB-Verwaltungsratspräsident Martin Gudenrath gegen die Gessler-Zwillinge.

Nachfolge von Georg Vischer

Der Gag passt zum Thema des von über 1000 BVB-Mitarbeitern besuchten Anlasses. Er ist dem erweiterten Geschäftsbereich Markt gewidmet, der neu an der Münchensteinerstrasse 83 neben dem Wolfgottesacker zu Hause ist. Geleitet wurde dieser Geschäftsbereich bisher von BVB-Vizedirektor Georg Vischer. Der 60-Jährige geht in drei Jahren in Pension. Damit er seinen Nachfolger einarbeiten kann, übergibt er die operative Verantwortung bereits heute. Fortan wirkt Vischer im Hintergrund.

Sein Nachfolger ist Stefan Schaffner, der bisherige Marketingleiter, wie die BVB auf Anfrage der bz mitteilen. In letzter Zeit war Schaffner unter anderem zuständig für die Einführung von drahtlosem Internet in Trams und Bussen, die Umstellung der digitalen Fahrplananzeigen und die Auswahl der Holzsitze für die neuen Flexity-Trams, die bald das Stadtbild prägen werden. (öpf)