Gosser Rat BS
Sportanlage Schorenmatte wird für für 5,4 Millionen umgebaut

Die marode Sportanlage Schorenmatte am Rande der Basler Langen Erlen kann à jour gebracht werden. Der Grosse Rat hat dafür am Mittwoch 5,4 Millionen Franken bewilligt. Der Baubeginn ist 2017 vorgesehen. Die Anlage wird von Vereinen, Schule und Quartier genutzt.

Drucken
Teilen
Die Schorenmatte.

Die Schorenmatte.

Kenneth Nars

Geplant ist ein Neubau mit Garderoben und Infrastrukturräumen. Die heutigen Baracken und Container waren einst nur für den Sommerbetrieb ausgelegt. Vorgesehen ist auch ein neuer wintertauglicher Rasenplatz. Das Spielfeld soll zudem auf Fussballverbands-Normmass vergrössert werden.

Für einmal war die Linke uneins: Das Grüne Bündnis kritisierte "doch sehr kreativen Umgang mit Umweltvorschriften" für den Sportplatz. Die SP hingegen begrüsste das Projekt, weil unter dem Strich die Natur davon profitiere. So liege unter der Exerziermatte Chemiemüll, der weg müsse; nichts tun gehe nicht. Die Vorlage wurde mit 87 gegen eine Stimme gutgeheissen.

Aktuelle Nachrichten