Wechsel

Springen statt reiten: An Stelle der Ponys kommt das Trampolin

Nach zwei Jahren Pause sollte das Ponyreiten wieder auf den Petersplatz zurückkehren. Tierschützer wurden dagegen aktiv. Das Resultat: Doch keine Ponys an der Herbstmesse. Doch ein Ersatz-Angebot steht schon.

Die Tierschützer jubeln, die Herbstmesseverantwortlichen mussten umplanen. Aufgrund der massiven Proteste von Tierschützern gegen das Ponyreiten an der Herbstmesse fällt dieses nun aus. Am Freitagabend kommunizierte der Betreiber des Ponyreitens den Ausfall an den Messeverantwortlichen Daniel Arni. 

Es sei seines Wissens nach das erste Mal, dass eine Attraktion der Herbstmesse aufgrund von Protestaktionen im Vorfeld nicht zu Stande komme, sagte Arni gegenüber der bz.

Ein Ersatz für die Ponys konnte allerdings schon gefunden werden: Wie in den beiden letzten Jahren können grosse und kleine Binggis auf dem Petersplatz wieder Trampolinspringen.

Meistgesehen

Artboard 1