Preisniveau

Stärkster Rückgang der Basler Jahresteuerung seit über zwei Jahren

Als wäre schon morgen Heiligabend: Tausende begaben sich gestern in die Freie Strasse – wenn auch nur zum Gucken. Ken

Als wäre schon morgen Heiligabend: Tausende begaben sich gestern in die Freie Strasse – wenn auch nur zum Gucken. Ken

Das Preisniveau ist im Januar 2015 auch in Basel weiter gesunken. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres fielen die Preise gar um 0,7 Prozent. Das ist der stärkste Rückgang der Jahresteuerung seit zweieinhalb Jahren.

Gegenüber dem Vormonat sank der Basler Konsumentenpreisindex im Januar um 0,4 Prozent auf 98,2 Punkte, wie das Statistische Amt des Kantons Basel-Stadt am Dienstag mitteilte. Noch nicht in den Index eingeflossen sind die Folgen der Aufgabe des Euro-Mindestkurses am 15. Januar, da die Preiserhebungen wie üblich zur Monatsmitte schon abgeschlossen waren.

Ausgewirkt hat sich im Januar der Winterausverkauf: Wie schon in den vergangenen Jahren geht der Indexrückgang massgeblich auf billigere Bekleidung und Schuhe zurück. Verstärkt wurde der Effekt durch den weiteren Preiszerfall beim Erdöl. Teurer wurden dagegen etwa Restaurants und die Hotellerie.

Der Landexindex sank im Januar um 0,4 Prozent gegenüber dem Vormonat und erreichte ebenfalls den Stand von 98,2 Punkten. Die Jahresteuerung ging um 0,5 Prozent zurück.

Meistgesehen

Artboard 1