Wahlen 2019
Ständeratskandidatur: In der Basler SP kommt es zum Kampf der Schwergewichte

Lange war man davon ausgegangen, dass Eva Herzog die Basler Ständerätin Anita Fetz beerben wird. Jetzt will es auch Beat Jans wagen – damit bringt er die SP in eine schwierige Situation.

Merken
Drucken
Teilen
Der Wettlauf zwischen Beat Jans und Eva Herzog beginnt.

Der Wettlauf zwischen Beat Jans und Eva Herzog beginnt.

Keystone/Martin Töngi

In der Basler SP kommt es zum Duell der Schwergewichte. Nationalrat Beat Jans will bei den Wahlen 2019 für die Sozialdemokraten in den Ständerat wechseln. Lange war man davon ausgegangen, dass Finanzministerin Eva Herzog die Basler Ständerätin Anita Fetz beerben wird, die nach 16 Jahren im Ständerat aufhören muss. «Ich werde mich definitiv parteiintern für den Ständeratssitz bewerben», sagte Jans nun gegenüber der «Tageswoche».

Mit seiner Ankündigung bringt Jans die SP in eine knifflige Situation. Der Wettlauf zwischen ihm und Herzog könnte zur Zerreissprobe für die Partei werden. Jans gehört eher zum linken Flügel der Partei und hat Erfahrung in Bundesbern. Herzog geniesst bis ins bürgerliche Lager Akzeptanz und erzielte bei den Wahlen jeweils das Spitzenresultat. (hys)