Dafür bekommt der Fonds zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit (Krisenfonds) statt sieben nur noch sechs Millionen.

Neben der Umgewichtung der Jahresbeiträge bekommt der Standortförderungsfonds 2012 auch noch einmalig fünf Millionen Franken aus dem Krisenfonds. Der Standortförderungsfonds braucht wegen des Technologieparks mehr Geld als früher, und der Krisenfonds ist gut gefüllt.

Der Rat unterstützte die Vorlage am Ende ohne Gegenstimme. Ein Antrag des SVP, die Jahressumme an den Standortförderungsfonds bei einer Million Franken zu belassen, wurde zuvor mit 69 zu 13 Stimmen deutlich verworfen.