Baustellen

Stau bleibt bis Oktober: Arbeiten an Baustelle Grosspeter verzögern sich

Durch Basel ist kaum mehr ein Durchkommen, ohne im Stau zu stehen. Die Elisabethenstrasse ist teilweise gesperrt, die Baustelle Luzerner-/Wasgenring ist ein Daueraufreger und nun verzögern sich die Arbeiten in der Grosspeterstrasse bis Oktober.

Die Autofahrer brauchen in Basel Nerven. Die Stadt ist übersäht von Baustellen. 2014 ist das Jahr der Grossbaustellen, wie folgende Liste zeigt:

Und nun teilt das Basler Bau- und Verkehrsdepartement (BVD) mit, dass sich die Arbeiten in Nauen- und Grosspeterstrasse verzögern. Ausgerechnet beim Autobahnzubringer, der auch bei normalen Verhältnisse regelmässig stockt.

Bei den Leitungsbauarbeiten der IWB habe es Projekterweiterungen gegeben, wie das BVD am Donnerstag mitteilte. Der geplante Fernwärmeleitungsbau werde um hundert Meter verlängert. Zusätzlich werden breitere Trottoirs gebaut. Hinzu kämen nicht vorhersehbare Leitungssanierungen bei der Kreuzung Grosspeterstrasse/Münchensteinerstrasse und der Hotelneubau auf dem Areal der ehemaligen Grosspetergarage erschwere die Arbeiten noch zusätzlich.

Deshalb verzögern sich die Bauarbeiten bis Anfang Oktober und die Grosspeterstrasse bleibt in Richtung Bahnhof SBB gesperrt, wie das BVD weiter mitteilt. Die schwierige Verkehrssituation löst sich also nicht so schnell wieder auf. (zam)

Meistgesehen

Artboard 1