Grünflächen
Stuttgarter gestalten das Erlenmatt-Quartier neu

Das Stuttgarter Landschaftsarchitekturbüro Koeber hat den Wettbewerb um die neuen grossen Basler Stadtplätze im Erlenmatt-Quartier gewonnen. Es schlägt unter anderem eine Weiden-Bauminsel, ein Baumhaus und ein grossflächiges Wasserspiel vor.

Merken
Drucken
Teilen
Visualisierung Stadtterminal

Visualisierung Stadtterminal

Landschaftsarchitekturbüro Koeber

Die beiden Platzflächen liegen im Westen der Erlenmatt, bei der 14-er-Tramkurve. Der «Stadtplatz» werde mit rund 8500 Quadratmetern etwa so gross wie der Münsterplatz, teilte das Bau- und Verkehrsdepartement (BVD) am Montag mit, der «Stadtterminal» mit 9100 Quadratmetern noch grösser.

Das Siegerprojekt mit dem Namen «wüstenfee» soll nun anhand von Jury-Empfehlungen zum Vorprojekt weiterentwickelt werden. Damit wird laut BVD ein Projektierungskredit beim Grossen Rat beantragt. Realisiert würden die beiden Plätze im Falle der Zustimmung voraussichtlich 2014 bis 2016.

Lage und Perimeter A StadtterminalB Stadtplatz

Lage und Perimeter A StadtterminalB Stadtplatz

Architekturbüro Koeber