Basel
Suizidversuch oder Unfall? Frau stürzt von der Pfalz

Am Freitagabend, kurz nach 20.15 Uhr, stürzte eine 60-Jährige von der Pfalz. Dabei verletzte sie sich lebensgefährlich. Da die Frau nicht identifiziert werden konnte, sucht die Kriminalpolizei Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Pfalz in Basel: Hier stürzte die Frau rund 5 Meter in die Tiefe.

Pfalz in Basel: Hier stürzte die Frau rund 5 Meter in die Tiefe.

Keystone

Die Frau sass laut den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei auf der Brüstung beim Treppenabgang zur Fähre, als sie unvermittelt rund fünf Meter in die tiefe stürzte, teilte die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Samstag mit.

Ob es sich um einen Unfall oder um einen Suizidversuch handelt, sei Gegenstand der Ermittlungen. Eine Dritteinwirkung könne «mit grosser Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden».

Bis zum aktuellen Zeitpunkt konnte die Frau nicht identifiziert werden.

Personen, die Hinweise geben können, sollen sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt in Verbindung setzen.