Personalie

Telebasel-Moderatorin Diana Bevilacqua wechselt zum Tierschutz beider Basel

Die Telebasel-Moderatorin Diana Bevilacqua übernimmt ab 7. Mai 2018 Marketingaufgaben beim Tierschutz beider Basel.

Die Telebasel-Moderatorin Diana Bevilacqua übernimmt ab 7. Mai 2018 Marketingaufgaben beim Tierschutz beider Basel.

Diana Bevilacqua übernimmt ab dem 7. Mai 2018 Marketingaufgaben beim Tierschutz beider Basel. Bevilacqua ist seit 2003 Botschafterin des Tierschutzes beider Basel.

Mit einem 50-Prozent-Pensum ergänzt Diana Bevilacqua die bestehenden Mitarbeitenden Béatrice Kirn (Geschäftsleitung, 100-Prozent) und Daniel Bader (Fundraising und Kommunikation, 80-Prozent) bei Kommunikationsaufgaben. Schwergewichtig wird Diana Bevilacqua in Sachen Fundraising und Marketing-Kommunikation tätig sein.

Diana Bevilacqua arbeitet noch bis Ende April als Stellvertretende Kommunikationsleiterin bei der Rehab Basel. Sie wird auch in Zukunft als Moderatorin der Gesundheitssendung «Diagnose» bei Telebasel tätig sein.

Seit 2013 ist Diana Bevilacqua bereits Botschafterin des Tierschutzes beider Basel und verfügt als solche über einen hohen Grad an Identifikation mit dem Engagement für die Tiere. Bei diversen ehrenamtlichen Einsätzen an Anlässen war sie bereits in Vergangenheit für den Tierschutz aktiv. Die heute noch laufende Sendung auf Telebasel «Plätzli gsuecht» wurde von Diana Bevilacqua konzipiert.

Das Tierheim des Tierschutzes beider Basel ist noch bis Ende Mai am Übergangsstandort auf dem Walzwerk-Areal in Münchenstein untergebracht. Danach befindet sich das neue «Tierheim an der Birs» an der Birsfelderstrasse in Basel.

Ab Anfang Juni wird der Tierschutz mit neuem Logo und unter dem Namen «Stiftung TBB Schweiz» auftreten. Die Stiftung hat den Zweck, den Betrieb und die Existenz des Tierheims in der Region Nordwestschweiz sicherzustellen. Die Überführung des Tierheims in eine Stiftung dient dazu, nachhaltig professionelle Strukturen unter behördlicher Kontrolle (Stiftungsaufsicht) zu schaffen. Ferner erscheint die Auslagerung des neuen Tierheimes angesichts zahlreicher zweckgebundener Spenden sachgerecht, um dem Willen der Spender nachhaltig Ausdruck zu verleihen.

Der Verein «Tierschutz beider Basel» bleibt weiter bestehen und nimmt bis auf die Führung eines Tierheimes dieselben Aufgaben wahr wie bisher.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1