Die Band ist zum zweiten Mal für den Pop-Preis nominiert – und doch ist der Enthusiasmus der Garage-Rock-Gruppe immer noch authentisch. Sänger, Gitarrist und Bandkopf Anthony Thomas, Pascal Sandrin (Bass) und Olivier Joliat (Schlagzeug) locken auch nach 27 Jahren Musikkarriere junge und weniger junge Freunde des Garage-Rock’n’Roll mit Surf-und Punkelementen.

Der Fangemeinde ist es auch egal, dass der aus Boston kommende Frontmann die 60 schon überschritten hat – solange The Lombego Surfers mit ihrem reinen, ursprünglichen Sound und den intensiven englischen Texten Kneipen, Clubs und Garagen zum Beben bringen.

Auf zehn LPs, drei EPs und diverse Singles kann die Gruppe stolz sein, sowie auf unzählige Tourneen im In- und Ausland, unter anderem in Deutschland, Kroatien, Frankreich und Slowenien.

Nächstes Jahr wird ein neues Album die bunte Kollektion des Trios bereichern. In Kürze folgt auch ein Dokumentarfilm über Anthony Thomas – mit dem nicht zufälligen Titel «Tony, you rock».

Lombego Surfers – What's Buzzin'

Lombego Surfers – What's Buzzin'

The Lombego Surfers sind nominiert für den Basler Pop-Preis 2016.

Mainstream? Ein Schimpfwort. Rock? Ja, aber bitte mit dem Vermerk: Guter Rock. Alternativ und nie kommerziell, die Basler Rocker sind keine Band, die man für eine Hochzeit buchen kann. Dass für sie Musik ein Synonym für Leben ist, versteht jeder, der eines der 50 Konzerte besucht, welche die Band jährlich veranstaltet.

Thomas, Sandrin und Joliat sind ihrer Berufung treu geblieben und werden weiter spielen, solange ihnen jemand zuhört – also wahrscheinlich noch sehr
lange. (ar)


Label: Flight 13 Records, Freiburg i.Br.
Website: lombegosurfers.ch
Facebook: facebook.com/thelombegosurfers

Falls das Voting nicht erscheint, klicken Sie hier.