Kosmetikunternehmen

Traditionsmarke «Fenjal» wird nach Dresden verkauft

Die Produktionsstätte der Doetsch Grether AG in Muttenz.

Die Produktionsstätte der Doetsch Grether AG in Muttenz.

Das Basler Handels- und Kosmetikunternehmen Doetsch Grether hat ihre Traditionsmarke „Fenjal“  an die Fit GmbH verkauft. Rund 70 Arbeitsplätze in Muttenz sind davon betroffen.

Gemäss Informationen der „Schweiz am Sonntag“ gibt Doetsch Grether die Markenrechte auf den 1. September ab, die Produktion in Muttenz wird auf Ende Jahr eingestellt. Damit kann auch die angekündigte Liquidation der Produktionsanlagen von Doetsch Grether realisiert werden. Der Verlust von insgesamt 70 Arbeitsplätzen ist damit verbunden.

Meistgesehen

Artboard 1