Der Grund für die Kollision ist noch unklar, wie die Polizei mitteilt. Die Sanität Basel-Stadt brachte den Führer des wartenden Trams wegen Schmerzen zur Abklärung ins Spital. Weitere Personen kamen bei dem Auffahrunfall nicht zu Schaden. Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) mussten bis kurz vor 14 Uhr zwischen der Endstation Burgfelder Grenze und dem Barfüsserplatz einen Busersatz für die Linie 3 einrichten.