Basel
Trickbetrüger nehmen Rentnerinnen über 12'000 Franken ab

Trickbetrüger haben in Basel zwei Rentnerinnen insgesamt über 12'000 Franken abgenommen. Die Frauen im Alter von 81 und 89 Jahren wurden mit einem Kleinbus nach Deutschland gefahren, wo sie mittels falscher Angaben zu Geldzahlungen veranlasst wurden.

Merken
Drucken
Teilen
Es ist immer das gleiche Muster.

Es ist immer das gleiche Muster.

Themenbild/az

Im einen Fall erhielt die eine der Rentnerinnen eine Mitteilung, dass sie den Hauptpreis in einem Kreuzworträtselwettbewerb gewonnen habe, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Die Frau ging mit einer Bekannten zur Gartenstrasse in Basel, von wo sie zusammen mit zwei Männern und einer Frau nach Deutschland gebracht wurden.

Dort stellte ein Mann in einem Lokal angeblich heilende Vitaminpräparate vor. Dann sagte er, der Wettbewerbsgewinnerin stünden 25'000 Franken zu. Zur Auslösung des Gewinns sei aber eine Vorauszahlung von 8000 Franken nötig, die tags darauf mit dem Gewinn wieder zurückerstattet werde.

Eine Frau brachte die Rentnerin darauf nach Basel zurück, wo diese auf ihrer Bank mehrere tausend Euro abhob. Die Unbekannte nahm das Geld entgegen, gab der Rentnerin eine Packung Vitaminpräparate und versprach, am nächsten Tag mit dem Hauptpreis wieder zu kommen.

Gleiches Muster

Im zweiten Fall hatten zwei ältere Ehepaare eine Einladung für eine Werbefahrt erhalten. Sie begaben sich ebenfalls zur Gartenstrasse und wurden von dort mit einem Kleinbus nach Deutschland gebracht. In einem Lokal wurden ihnen nach einem Frühstück Naturprodukte vorgestellt.

Für ein angebliches Heilmittel wollte der Veranstalter mehrere tausend Euro. Eine Frau brachte darauf die Rentnerin nach Basel zurück. Dort übergab diese der Unbekannten 4500 Franken für «Gesundheitstropfen».

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass es sich in beiden Fällen um die gleiche Täterschaft handelt. Sie bittet allfällige weitere Opfer oder Zeugen, sich zu melden und ruft angesichts solcher Betrugsangebote zu Vorsicht auf.