Raub
Überfall an der Heuwaage: Mann von vier Unbekannten ausgeraubt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein 34-jähriger Mann an der Heuwaage ausgeraubt. Die vier Täter brachten den Mann zu Fall, entwendeten sein Handy und flüchteten in Richtung Steinenvorstadt. Die Fahndung verlief bisher erfolglos.

Drucken
Teilen
Der Mann wurde am Lohweg an der Heuwaage ausgeraubt.

Der Mann wurde am Lohweg an der Heuwaage ausgeraubt.

Google Maps

In der Nacht auf Sonntag, kurz nach 00.40 Uhr, wurde im Lohweg, bei der Heuwaage, ein 34- jähriger Mann Opfer eines Raubes.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass sich der 34- Jährige auf dem Weg nach Hause befand und am telefonieren war, als ihm vier Männer auf Höhe des Parkplatzes entgegen kamen.

Der Mann wurde von einem der Männer zu Boden gestossen. Als er sich erhob, wurde er erneut zu Fall gebracht. In der Folge raubten ihm die Täter sein Smartphone und
flüchteten in Richtung Steinenvorstadt. Eine Fahndung blieb erfolglos, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt berichtet.

Gesucht werden vier Unbekannte dunkler Hautfarbe, alle ca. 25 Jahre alt, zwischen 170-180 cm gross und mit gekrausten schwarzen Haaren. Einer der Männer trug ein helles T-Shirt. (cfe)

Aktuelle Nachrichten