St. Alban-Anlage
Überfall auf Tankstelle – Räuber gelingt die Flucht

Am Samstagabend hat ein Vermummter die Avia-Tankstelle in der St. Alban-Anlage überfallen. Er raubte Geld und flüchtete. Die Polizei fahndet nach dem Mann.

Merken
Drucken
Teilen
An dieser Tankstelle kam es zum Überfall. (Archiv)

An dieser Tankstelle kam es zum Überfall. (Archiv)

Google Street View

Zum Überfall kam es um 19.45 Uhr am Samstagabend: Ein vermummter Mann betrat den Avia-Tankstellenshop in der St. Alban-Anlage und forderte eine Verkäuferin und einen Verkäufer auf, Geld aus der Kasse in seine Tasche zu legen. Dabei bedrohte er sie mit einer Faustfeuerwaffe, wie die Polizei mitteilt.

Mit seiner Beute flüchtete der Mann zu Fuss in Richtung Zürcherstrasse. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Der Mann ist 40 bis 50 Jahre alt, ca. 180 cm gross und von fester Statur. Er hat eine helle Hautfarbe, dunkle Augenringe und Tränensäcke. Er spricht gebrochen Deutsch mit fremdländischem Akzent. Beim Überfall trug er einen auffällig mehrfarbigen Schal, eine grau-schwarze Jacke mit hochgezogener Kapuze beziehungsweise einen Kapuzenpullover, eine beige Hose und einen schwarzen Hosengurt sowie dunkle Schuhe. Er trug eine rote Stofftasche bei sich.

Die Polizei sucht Zeugen (Tel. 061 267 71 11). (mwa)