Fünf Kilometer lang ist der neue, grenzübergreifende Spazierweg Burgfeldenpark, der die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel, das Grand Casino, das Bürgerspital und die Rehab, das Sportzentrum Pfaffenholz, das Freizeitgartenareal Milchsuppe, den Parc Baerenfels Saint-Louis und das Stadtzentrum von Saint-Louis miteinander verbindet.

Neue Einblicke zulassen

Initiiert wurde er von der Interessengemeinschaft Burgfeldenpark, die aus zehn Mitgliedern besteht und «es sich zum Ziel gesetzt hat, ihre Areale ganz zu öffnen und einen Rundweg zu ermöglichen, der neue Einblicke zulässt und Nachbarinnen und Nachbarn schafft», heisst es in der Einladung zur Eröffnungsfeier, die am Freitag stattfindet.

Je 2,5 Kilometer des Rundwegs, der eine Fläche von 56 Hektaren umfasst, liegen in der Schweiz und in Frankreich. Genutzt werden kann er zu Fuss, mit dem Velo, Rollerskates oder dem Rollstuhl – Motorfahrzeuge sind nicht zugelassen und Hunde müssen an der Leine geführt werden. Ausserdem werden die Nutzer gebeten, eine ID oder einen Fahrausweis mitzuführen.

Der Öffentlichkeit wird der Weg am Sonntag, 5. Juni, von 12 bis 16 Uhr mit einem Eröffnungsfest übergeben. Geplant sind die unterschiedlichsten Aktionen. So kann man bei der UPK auf einer Dampfbahn mitfahren (13–15 Uhr), bei der UPK-Freiraumkiste gibt es eine Pflanzaktion und gratis Kaffee, Kuchen und Glace (jeweils 13–16 Uhr) sowie eine Kunstausstellung im Direktionsgebäude.

Kutschenfahrt mit Eseln

Bei der Rehab wird im Therapie-Tiergarten ein Quiz sowie eine Kutschenfahrt mit Eseln angeboten. Ausserdem gibt es gratis Wienerli mit Brot und gratis Ballons (alles von 12–16 Uhr).

Grill, Getränke, Kaffee und Kuchen stehen in Saint-Louis im Parc de Baerenfels auf dem Programm (12–16 Uhr). Im Pfaffenholz finden Fussballspiele statt (13–16 Uhr) und in der Milchsuppe sind Pflanzerbeizli und Spielplatz geöffnet (12–16 Uhr). Generell ist der Spazierweg vom 5. Juni bis zum 31. Oktober täglich von 8 bis 20 Uhr nutzbar.

www.burgfeldenpark.org