Zum Raub war es gekommen, nachdem die 78-jährige Rentnerin kurz vor 18 Uhr bei der provisorischen Haltestelle Riehenstrasse/Hirzbrunnenallee den Bus verlassen hatte. Nach wenigen Schritten griff unvermittelt ein Unbekannter der Frau von hinten an den Hals und riss an ihrer Kette.

Obwohl die Rentnerin sich wehrte und laut um Hilfe rief, konnte der Täter die Halskette rauben. Mit der Beute machte er sich in Richtung "Im Surinam" aus dem Staub. Die Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Es werden Zeugen gesucht.