Der mutmassliche Mittäter der Überfälle vom 23. Juli 2018 in Grenzach-Wyhlen wurde ermittelt und festgenommen. Einen ersten Verdächtiger konnte die Polizei bereits in der Tatnacht fassen. Es handelt sich bei den Beschuldigten um zwei Deutsche im Alter von 19 und 29 Jahren. 

Die Beiden hatten vor knapp zwei Wochen bewaffnet und maskiert einen Kiosk überfallen. Ein Überfall auf eine Spielothek konnte verhindert werden.

Der 29-Jährige wurde in der Tatnacht verletzt aufgefunden und behauptete seinerseits, Opfer eines Überfalls zu sein. In der Nähe wurden jedoch Utensilien des Kiosküberfalls gefunden, woraufhin er von der Polizei festgenommen wurde.