Genuss
Ueli Bier wird jetzt auch in Zürich gezapft

Die Zürcher kommen seit Neustem in den Genuss von Basler Bier. In der Marsbar im beliebten Langstrassenquartier wird seit kurzem Kleinbasler Ueli Bier gezapft.

Noemi Lea Landolt
Drucken
Teilen
Ueli Bier gibt es jetzt auch in Zürich.

Ueli Bier gibt es jetzt auch in Zürich.

zvg

Ein paar Fässer des naturtrüben «Ueli Referenz Spezial» sind in Zürich. Und nicht etwa irgendwo. Sie sind mitten im Zürcher Nachleben. Mitten im Langstrassenquartier. In der Marsbar. In der Bar, wo neben der Theke die Bundesratsfotos hängen, im Fumoir der Rauch an alten schwarz-weiss Porträts von rauchenden Persönlichkeiten vorbeizieht und viele durchzechte Nächte ihren Anfang nehmen.

In dieser Bar also fliesst seit dem 5. Januar aus einem von vier Zapfhähnen das Kleinbasler Bier. «Das Ueli Bier ist unser neues Gastbier», sagt Andreas Rolle, der Inhaber der Marsbar. Er kauft jeweils zwölf Fässer. Das reicht etwa für zwei Monate. Dann ist das nächste Gastbier an der Reihe.

Eine Überraschung

Die Lieferung von Basel nach Zürich war ein kleines Abenteuer: Die Fässer waren da, aber der richtige Anschluss fehlte. Geschäftsführer Andreas Rolle meldete sich bei Geschäftsführerin Anita Treml in Basel. Sie war überrascht. Sie wusste gar nicht, dass es in der Marsbar bald Ueli Bier vom Zapfhahn geben wird. «Das ist alles über den Lieferanten von Andreas Rolle und nicht direkt über uns gelaufen», sagt sie. Per Kurier trafen die Anschlüsse noch rechtzeitig in Zürich ein und das erste Ueli Bier wurde pünktlich gezapft.

Und schmeckt den Zürchern der Kleinbasler Bier-Import? «Die ersten Reaktionen waren positiv», sagt Rolle. Bis er allerdings wirklich beurteilen kann, wie das Ueli Bier in Zürich ankommt, müsse er die nächsten ein, zwei Wochen abwarten.

Anita Treml in Basel kann ihre Freude über den Gastauftritt in Zürich nicht verbergen: «Es ist toll, dass es Gastrobetriebe gibt, die mutig sind und ihren Gästen immer wieder neue Biere vorstellen.» Ueli Bier findet man in Zürich selten. Nur die Brasserie Fédéral im Zürcher Hauptbahnhof hat das naturtrübe Ueli Bier in Karaffen und Flaschen im Angebot. Frisch gezapft ist es eine Premiere, wenn auch nur als Gastbier. Damit sich das in Zukunft ändert, hat Anita Treml eine Idee: «Vielleicht müssen wir uns überlegen, ob wir dem Ueli eine Zürcher Fahne in die Hand geben», sagt sie augenzwinkernd.

Marsbar, Neufrankengasse 15, Zürich. Sonntag bis Mittwoch: 16-1 Uhr, Donnerstag: 16-2 Uhr, Freitag/Samstag: 16-3 Uhr

Aktuelle Nachrichten