Die Pläne zeigen: An der Fassade des denkmalgeschützten Gebäudes wird kaum etwas verändert, einzig das überdachte Trottoir im Erdgeschoss, die Laube, wird aufgehoben. Dafür entsteht eine grössere Verkaufsfläche.

Der Rückbau der Laube ist mit der Denkmalpflege abgesprochen. Sie wird möglich, weil damit der ursprüngliche Zustand des 1904 erbauten Gebäudes wiederhergestellt wird. Im Innern bleibt hingegen gemäss Baugesuch kaum ein Stein auf dem anderen. Der Komplex besteht aus diversen Gebäuden, die im Laufe der Zeit miteinander verbunden wurden.

Globus ist eine Tochter der Migros. Die Migros gab Ende Juni bekannt, sich von Globus und anderen Handelsgesellschaften trennen zu wollen. Die genauen Umbaupläne im Innern werden erst präsentiert, wenn Ende August die Einsprachefrist gegen das generelle Baugesuch abgelaufen ist.