Der Raub trug sich am Montag gegen 23.30 Uhr in der Missionsstrasse zu, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Dienstag mitteilte. Der 34-Jährige hatte zuvor einen Kollegen beim Parkplatz des Grand Casino an der Flughafenstrasse abgesetzt und war dann in die Stadt zurückgefahren. Dabei war ihm ein Auto gefolgt.

Als der Mann in der Missionsstrasse ausstieg, sprachen ihn zwei Unbekannte an. Plötzlich griffen ihn mehrere Männer an, die auch einen Hund bei sich hatten. Sie schlugen ihn zu Boden und beraubten ihn. Danach flüchteten die Unbekannten mit seinem Fahrzeug in Richtung Spalentor.

Die Polizei sucht 5 bis 6 Männer, die zwischen 25 und 32 Jahre alt sind. Die Täter sprachen Schweizerdeutsch und Französisch mit Akzent. Alle trugen Handschuhe. Eine Person war klein und dunkelhäutig, eine zweite trug einen Vollbart, einige trugen eine Sturmmaske. Die Täter führten einen mittelgrossen, beigen Hund mit sich. (rsn)