Die ersten Eier flogen am Samstag um 22 Uhr. Eine Passantin wurde laut Polizei-Mitteilung auf der Mittleren Rheinbrücke wurde von einem unbekannten Gegenstand am Hinterkopf getroffen und dabei leicht verletzt wurde.

Es stellte sich heraus, dass aus einem fahrenden Fahrzeug heraus ein Ei auf die Frau geworfen worden war. Kurze Zeit später, gegen 22.45 Uhr, schleuderten am
Schaffhauserrheinweg, Richtung Solitudepark, Unbekannte aus einem Auto heraus
einem Passanten ein Ei ins Gesicht.

Zeugen gesucht

Der Mann erlitt dabei erhebliche Verletzungen am Auge und musste ins Augenspital verbracht werden.

Wie sich zwischenzeitlich herausstellte wurden am gleichen Abend noch weitere Passanten mit Eiern bzw. anderen Gegenständen aus einem fahrenden Fahrzeug beworfen. In einem Fall warf die Täterschaft vor dem Restaurant Murano an der Hardstrasse gegen 21.30 Uhr eine Tetrapackung Milch nach einem Passanten.

Gesucht werden 3 bis 4 Personen in einem weissen Kleinfahrzeug, es dürfte sich um ein neueres fünftüriges Honda-Modell mit BS-Kennzeichen handeln. Es hat hinten eine schwarz getönte Scheibe. (rsn)