Basel
Unbekannter fordert zuerst Feuer und haut dann mit Bargeld ab

Ein 76-jähriger Mann wurde am Freitag, um 22.15 Uhr, in Basel von einem Unbekannten beraubt. Er wurde dabei nicht verletzt. Der Täter flüchtete mit Bargeld.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unbekannte flüchtete mit Bargeld (Symbolbild)

Der Unbekannte flüchtete mit Bargeld (Symbolbild)

Keystone

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass der Mann vom Petersgraben her durch die Rosshofgasse in Richtung Spalenberg auf dem Nachhauseweg war, als er unvermittelt von einem Unbekannten zurückgehalten wurde.

Wie es in einer Mitteilung heisst, habe der Unbekannte Feuer für seine Zigarette gefordert. Der 76-Jährige konnte ihm dieses nicht geben und wollte weiter laufen, wurde aber zurück gehalten. Der Unbekannte raubte ihm dann Bargeld und flüchtete daraufhin durch den Leonhardsgraben in unbekannte Richtung.

Die Fahndung verlief bislang erfolglos.

Gesucht wird ein Mann, ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm gross, kurze Haare, athletische und sportliche Person, trug rote Hose, schwarze Plastik-Bomberjacke, sprach gebrochen Deutsch. Gemäss Angaben des Opfers handelt es sich um Nordafrikaner.

Die Polizei sucht Zeugen.