Basel
Unbekannter klaut 80-Jährigem Portemonnaie – Passanten greifen ein

Ein 80-jähriger Rentner wird von einem Unbekannten von hinten gepackt. In diesem Moment tauchen auch unbeteiligte Passanten auf, die fragen, was los sei. Verhindern können sie den Raub des Portemonnaies aber nicht. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Dem 80-jährigen Rentner wird das Portemonnaie geklaut (Symbolbild).

Dem 80-jährigen Rentner wird das Portemonnaie geklaut (Symbolbild).

Keystone

Ein 80-jähriger Rentner fuhr am Sonntag mit dem Bus in Basel bis zur Rigistrasse, steigt dort aus und wird plötzlich von hinten gepackt. Der Unbekannte, der ebenfalls aus dem Bus aussteigt, fixiert ihm die Arme auf dem Rücken. Im gleichen Moment nähert sich ein Auto und hält an. Die beiden Personen fragen, was los sei. Der Unbekannte behauptet, der Rentner sei betrunken und müsse gestützt werden. Der Unbekannte fordert die Passanten auf, weiter zu fahren, diese beharren jedoch darauf, dass der Rentner sofort losgelassen werde. Das wirkt: Der Unbekannte entfernt sich Richtung Wanderstrasse.

Anschliessend stellt der Rentner fest, dass sein Portemonnaie geklaut worden ist. Eine Fahndung der Polizei bleibt bisher erfolglos, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Montag mitteilt.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 185-195 cm gross, helle Hautfarbe, kräftige Statur, sprach Basler Dialekt mit osteuropäischem Akzent, kurze braune Haare, trug blaues T-Shirt und kurze hellbraune Hose.

Wer Hinweise zum Vorfall machen kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Telefon 061 267 71 11, oder mit der nächsten
Polizeiwache in Verbindung zu setzen.