Basel Stadt
Unbekannter sticht zwei Männer ab und flüchtet

Heute Morgen, gegen 0630 Uhr, wurden in einem Mehrfamilienhaus in der Missionsstrasse der Wohnungsinhaber, ein 44-jähriger Niederländer, sowie sein Bekannter, ein 28-jähriger Landsmann, von einem Mann niedergestochen und schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Täter der Messerstecherei noch nicht gefasst (Symbolbild)

Täter der Messerstecherei noch nicht gefasst (Symbolbild)

Keystone

Ermittlungen der Kriminalpolizei Basel-Stadt ergaben, dass die beiden späteren Opfer gegen halb drei nach Hause gekommen waren. Ein Kollege des Wohnungsinhabers kam in den frühen Morgenstunden auf Besuch. Aus noch unbekannten Gründen griff er die beiden Männer mit einer Stichwaffe an. Dabei verletzte er den 44-Jährigen lebensgefährlich.

Der 28-Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen. Dem jüngeren der beiden Männer gelang es noch die Polizei zu verständigen. Der Täter flüchtete offenbar mit einem Fahrzeug. Die beiden Verletzten mussten durch die Sanität in die Notfallstation eingewiesen werden. Die Fahndung blieb bis zum aktuellen Zeitpunkt erfolglos. Der Tathergang und der Grund der Auseinandersetzung sind noch nicht klar und Gegenstand der Ermittlungen.

Aktuelle Nachrichten