Aktueller geht es nicht! Kurz vor dem definitiven Parlamentsentscheid zur AHV-Reform warten Stamm und Alte Garde der Gundeli-Clique, d'Gniesser, mit dem Sujet «AHV – Alli Hoffnig verloore» auf. Die Reform ist akut gefährdet und dominierendes Thema in den Medien.

Glück für die Clique. Es ist nicht ihr einziges Glück: Bereits zum zweiten Mal stellt die Velo-Waggis-Clique Schrubberli’ 99 ihr «Rimini-Velo» für den Cortège zur Seite, um für die Gundeli auf deren Wagen für Stimmung zu sorgen. Dieser kommt in seinen Schwarz- und Grautönen passend zum AHV-Sujet eher düster daher und auch die Räppli sind ausschliesslich schwarz.

Nicht mehr so nah am Publikum

Doch bei den acht Schrubberli-Jungs ist gute Stimmung garantiert, wie die Wagentaufe am Freitagabend zeigte. Zahlreiche Freunde fanden sich im Hof des Thiersteinerschulhauses ein, um den neu gestalteten Wagen bei einem Apéro zu bewundern. Derweil taufte die Gundeli-Clique im Schulhaus ihre Laternen. Schrubberli-Obmaa Christoph Brogle zeigte sich in seiner Rede ein wenig philosophisch: «Dr Fasnachts-Konfuzius säit: Stohsch im Cortège vom Lääbe z lang im Stau, längts am Änd vilicht doch fir d’AHV.»

Wobei Stau im vergangenen Jahr nicht das grösste Problem war: Weil ein anderer Wagen den ihren rammte, krachte das Dach zusammen. Ausserdem blieb der Traktor im Cortège stehen. Inzwischen ist die Zündung geflick, das Dach neu zusammengehämmert. Und bis auf das Wetter steht einem erfolgreichen Cortège nichts im Weg. Der Wagen ist vollgestopft mit Wurfgegenständen und die Schrubberli-Jungs sind froh, den Cortège auch dieses Jahr nicht trampenderweise verbringen zu müssen. Wobei das Velofahren einen Vorteil habe, sagt Brogle: «Da waren wir näher beim Publikum.» Auf dem Wagen sei es dafür bequemer.

Ob die Fasnächtler farblich gleich trist daherkommen werden wie deren Wagen, verrieten sie an der Wagentaufe nicht. Nur so viel: «Wir können aus praktischen Gründen keinen Zylinder tragen, man wird uns trotzdem als Teil der Gundeli identifizieren können», sagt Brogle, der auch in der Sujetkommission sitzt und zufrieden mit dem AHV-Sujet ist. Die Clique startet am Montag um 14.50 Uhr am Messeplatz.