Der Erwerb und Weiterverkauf eines Gebäudekomplexes an der Schanzenstrasse in Basel ist einer dieser Fälle.

Hintergrund ist ein festgestellter Verstoss gegen die «Lex Koller», einem Gesetz, dass den Verkauf von Grundstücken an Personen aus dem Ausland einschränkt.

Die «Schweiz am Sonntag» berichtet, dass auch die Staatsanwaltschaft ein Verfahren eröffnet habe, weil sich deutsche Anleger durch die Immobiliendeals geprellt sehen.