Basel

Uni Basel setzt auf Europa und plant neue Schwerpunkte

Uni Basel

Uni Basel

Das Basler Europainstitut ist im Umbruch. Das Rektorat der Universität Basel möchte «European and International Studies» neu als einen von sechs Schwerpunkten positionieren.

Das Basler Europainstitut ist im Umbruch. Das Rektorat der Universität Basel möchte European and International Studies neu als einen von sechs Schwerpunkten positionieren. In der Strategie der Universität von 2007 war noch von den beiden Profilierungsbereichen „Kultur" und „Life Sciences" die Rede. Diese sollen nun durch sechs Schwerpunkt ersetzt beziehungsweise ergänzt werden.

Aus einem Rektoratsbeschluss vom Juni geht zudem hervor, dass das Leitungspensum des Europainstitutes zu einer Vollprofessur ausgeweitet werden soll, während die Europainstitut-Professuren örtlich und budgetär künftig stärker an die Fakultäten gebunden werden. Interimsleiter und Ökonom Rolf Weder propagiert ein Kompetenzzentrum European Studies und wünscht sich als Nachfolger von Georg Kreis eher einen unsichtbaren Förderer. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1