Spende
Universität Basel bekommt ein Gästehaus gespendet

Die Universität Basel hat ein neues Gästehaus am Basler Nonnenweg eröffnet. Der Neubau mit elf Wohnungen wurde vom Basler Mäzenenpaar Hans Heiner und Claudine Zaeslin gestiftet.

Merken
Drucken
Teilen
Das neue Gästehaus der Universität Basel am Nonnenweg.

Das neue Gästehaus der Universität Basel am Nonnenweg.

Universität Basel/Dominik Plüss

Das neue Gästehaus, das den Namen des Stifterpaars Zaeslin trägt, sei wegen der Corona-Pandemie im kleinen Rahmen eingeweiht worden, teilte die Universität Basel am Mittwoch mit. Der Bau des viergeschossigen Hauses hat sechs Millionen Franken gekostet.

Es wird von der Stiftung Gästehaus der Universität Basel betrieben, die bereits Gästehäuser mit insgesamt 24 Wohnungen an der Hebelstrasse, an der Herbergsgasse und an der Peter Merian-Strasse unterhält.