Hofmeier ist in Nuglar-St. Pantaleon SO geboren und hat in Basel studiert und in physikalischer Chemie promoviert. Heute arbeitet er bei der Linde Healthcare in München. Befor er beruflich ins Ausland ging, war er kommunal und kantonal politisch aktiv. Bei Linde leitet er derzeit die Unternehmensentwicklung, wie die Rheinsalinen am Dienstag mitteilten.

Die Schweizer Rheinsalinen gehören den Kantonen ausser der Waadt sowie dem Fürstentum Liechtenstein und der deutschen Südsalz GmbH in Bad Reichenhall. Sie produzieren in Schweizerhalle bei Pratteln BL und Riburg bei Rheinfelden AG jährlich rund 500'000 Tonnen Salz aus unterirdischem Abbau und beschäftigen etwa 150 Personen.

Die vor 102 Jahren gegründeten Rheinsalinen haben - abgesehen von einer kleinen Waadtländer Saline - in der Schweiz ein Monopol. Dies wird in schneereichen Wintern schlagzeilenträchtig hinterfragt, wenn das Auftausalz knapp wird. Solches macht jeweils gut 40 Prozent der Jahresproduktion aus; Speisesalz nur etwa ein Zehntel