Sinnlose Zerstörung
Vandalen schicken das Wackel-Zebra und die Wackel-Giraffe frühzeitig in den Winterschlaf

Die beiden Basler Wackeltiere fallen Vandalismus zum Opfer. Nun werden sie in den Winterschlaf geschickt. Wie es danach weitergeht, ist noch unklar.

Mirjam Kohler
Merken
Drucken
Teilen

zvg
Auch das Zebra am Rümelinsplatz muss in den vorzeitigen Winderschlaf.

Auch das Zebra am Rümelinsplatz muss in den vorzeitigen Winderschlaf.

zvg

Die Basler Wackeltiere – ein gemeinsames Projekt von Pro Innerstadt Basel und dem Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt – werden mit den gesammelten Erfahrungen laufend weiterentwickelt. Es soll ausgelotet werden, wie ein Betrieb der Tiere möglich ist.

Die Basler Wackeltiere sind ein Treffpunkt für alle Generationen. Sie laden ein zum Spielen, Entdecken und Verweilen in der Innenstadt. Mehrere Kinder können zusammen die bis zu zwei Meter hohen Tiere mit Hebeln in Bewegung versetzen. Das Kinderspiel dient zudem zum Sitzen und zur Aufbewahrung von Spielsachen.