Dieser Frau war im Mai ihr Rennvelo abhanden gekommen. Bei einer Recherche im Internet stiess sie darauf hin auf einer entsprechenden Plattform auf ihr eigenes Rad, das dort zum Kauf angeboten wurde, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.

Gleichzeitig realisierte die Frau, dass der Verkäufer ihres Velos noch weitere Zweiräder im Angebot hatte. In der Folge bekundete die Frau Interesse am Rennvelo, vereinbarte mit dem Verkäufer einen Termin auf der Strasse und verständigte die Polizei. Diese konnte den Velodieb festnehmen, als er das Rennvelo der früheren Besitzerin verkaufen wollte.

Der 25-jährige Velodieb wurde festgenommen. Weitere Abklärungen der Kriminalpolizei ergaben, dass der Mann von Juni 2018 bis Juni 2019 auf dem ganzen Stadtgebiet insgesamt mehr als 300 Velos im Wert von rund 150'000 Franken gestohlen haben soll.

Die meisten Velos hat der mutmassliche Täter verkauft. Die Polizei konnte bei ihm nur noch gerade ein Dutzend gestohlene Velos sicherstellen, wie es bei der Staatsanwaltschaft auf Anfrage hiess. Der Mann befindet sich auf freiem Fuss. Auf Untersuchungshaft wurde verzichtet, er habe sich gegenüber den Untersuchungsbehörden kooperativ gezeigt, hiess es weiter.


   

Aktuelle Polizeibilder