Todesfall

Verkehrsunfall mit Todesfolge an der Austrasse: Das Opfer war Martin Vosseler (†71)

Am Mittwochmorgen verunfallte der Basler Politiker und Umweltaktivist Martin Vosseler tödlich. Er wurde von einem Lastwagen überholt und stürzte aus noch ungeklärten Gründen.

Am Mittwochmorgen ereignete sich in der Basler Austrasse ein Verkehrsunfall mit Todesfolge. Wie sich am Donnerstag zeigte, handelt es sich beim Unfallopfer um den Basler Umweltaktivisten und Politiker Martin Vosseler. Dies berichtet das Portal Onlinereports.ch aus Basel.

Nach ersten Erkenntnissen sei «ein älterer Velofahrer die Austrasse entlang gefahren, als ihn ein Lastwagen überholte», sagte Polizeisprecher Martin Schütz noch am Mittwochmorgen. Dabei kam der Mann aus noch ungeklärten Gründen zu Fall und wurde vom Hinterrad des Lastwagens erfasst, wie Polizeisprecher Martin Schütz noch vor Ort sagte. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Der Atemalkoholtest beim 62-jährigen Lastwagenlenker verlief negativ. 

Vosseler wurde unter anderem bekannt, weil er sich mit diversen Protestaktionen gegen den Bau der Zollfreistrasse in Riehen wehrte. Er war Mitgründer diverser Initiativen zum Umweltschutz, die weit über Basel hinaus wirkten. Zuletzt trat er an den Wahlen vom 20. Oktober mit einer eigenen Liste für den Nationalrat in Basel an.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1