Basel
Vermummter versucht Bank mit einem Zettel auszurauben

Ein Vermummter betrat am Donnerstag eine Bankfiliale im Basler Bahnhof. Er überreichte der Angestellten einen Zettel mit der Forderung nach mehreren tausend Franken. Als die Angestellte die Herausgabe verweigerte, verliess er die Bank wieder.

Drucken
Teilen
Der Vermummte versuchte am Basler Bahnhof eine Bank auszurauben. (Symbolbild)

Der Vermummte versuchte am Basler Bahnhof eine Bank auszurauben. (Symbolbild)

Kenneth Nars

Nach einem Raubversuch in einer Bank in Basel hat sich der vermummte Täter ohne Beute aus dem Staub gemacht. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte.

Der Unbekannte hatte die Bankfiliale beim Bahnhof SBB gegen 17.15 Uhr betreten und am Schalter einen Zettel mit der Forderung nach mehreren tausend Franken vorgelegt. Da die Bankangestellte kein Geld herausrücken wollte, behändigte der Mann seinen Zettel wieder und ergriff die Flucht.

Aktuelle Nachrichten