In einem Wohn- und Geschäftshaus an der Steinentorstrasse in Basel ist es am Dienstag zu einer Verpuffung gekommen. Verletzt worden sei niemand, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Sachschaden blieb geringfügig.

Die Verpuffung ereignete sich um 9 Uhr. Gemäss Ermittlungen der Kriminalpolizei könnte ein Gerätedefekt an einem Gasboiler dazu geführt haben. Die genaue Ursache werde von der Kriminalpolizei und der Kriminaltechnischen Abteilung abgeklärt. Beschädigt wurden zwei Gipswände sowie der Türrahmen des Boilerraums.